Baby-Schlafsack

Ich bin ja so stolz:


Mein erstes vollkommen selbst genähtes Werk (und anspruchsvolleres als ein Tischläufer oder ein Hosensaum) ist fertig. Sicherlich nicht perfekt, aber ich bin zufrieden. Es wird ein Weihnachtsgeschenk für die dreimontagige J. von Freunden von uns.

So ist das Werk entstanden (kurze Bilderdoku, da ich so mit Nähen beschäftigt war, dass ich das Fotografieren glatt vergessen habe):


Das Schnittmuster auf Baumwollstoff und Frotteefutter übertragen und ausschneiden.


Von beiden Stoffen Ober- und Unterteile zusammen nähen. Dann den Reißverschluß in die Vorderteile des Futters einsetzen (mein erster eingenähter Reißverschluß) und dann das Futter und auch den Baumwollstoff an den Seiten zusammen nähen – so dass zwei Säcke entstanden sind.


Den Futterstoffsack nun in den Baumwollsack stecken.Am Hals- und an den Armauschnitten die beiden Stoffe miteinander feststeppen. Dann an allen drei Öffnungen das Schrägband feststecken und festnähen.


Zum Schluß den Baumwollstoff auf der Reißverschlußnaht des Futters festnähen. Fertig…. :)