Danai in Größe 44

Für Kinder hatte ich bereits im letzten Jahr diesen tollen Schnitt entdeckt und fand ihn so toll, dass ich auch für mich einen Danai nähen wollte.

Also habe ich das Schnittmuster entsprechend vergrößert, indem ich den Schnitt in der größten Größe (ich glaube das war 176) zugeschnitten und dann die Maße von einer mir passenden Jacke übertragen habe. Da ich da bereits schwanger war, habe ich am Bauch besonders großzügig geschnitten:

 

 

 

 

 

Das war mein erstes größeres Nähprojekt, gleichzeitig mein erster Reißverschluss. Beim linken Ärmel hatte ich nicht mehr genug Stoff und habe improvisiert indem ich Stoffreste zusammen genäht habe. So schlecht kann das Ergebnis ja nicht sein, bin schon ein paar Mal gefragt worden wo ich die Jacke gekauft habe :) Sowas freut immer mein Näherherz