Jerseyrock von kibadoo (freebook) in der Schwangerschaftsversion

Irgendwie ist mein Schwangerschaftsbauch nicht für normale Kleidung mit der sonst richtigen Größe gemacht. Mir passen z.B. noch meine Hosen und Oberteile in Gr. 38 aber sobald es dann daran geht, den Bauch darin einzupacken wirds unangenehm. Ich habe meine Kleidung aus der ersten Schwangerschaft in Gr. 44 noch und habe ein paar Sachen auch angezogen. Selbst bei den Sachen spannt es am Bauch… Verkehrte Welt!

Also, jetzt nähe ich die Sachen eben selbst, und zwar so, dass ich sie nach der Schwangerschaft ändern und weiter tragen kann.

Hier habe ich das freebook von ki-ba-doo als Vorlage genommen und mir selbst ein Bauchband gebastelt. Da ich diesen dämlichen Gurt tragen muss, ist es für mich sehr wichtig, dass alle Kleidungsstücke mit Überbauchbund sind. Den Gurt direkt auf der Haut zu tragen macht mich wahnsinnig.

Der Jerseyrock ermöglicht hervorragend eine Resteverwertung. Hier habe ich die Reste vom „climbing flowers“ von Lillestoff verwendet. Ich liebe diese Farben. (Achso, und es musste schnell gehen, der Saum ist nicht ganz gerade 😉 )

IMG_1464b

IMG_1469b

IMG_1467b

IMG_1478b

 

Hier mit selbst gebasteltem Bauchband

IMG_1481b

Habt vielen Dank fürs lesen

Kirsten

Mein Beitrag wandert zu Rums

und zum Nähfrosch

 Schnittmuster-Linkparty-Button

Tags: , , , , , ,

  • Rosalie

    So schön bunt der Rock :) Ich hatte beim dritten Kind auch so einen spitzen Bauch nach vorne. Da passte auch nix und auch ich musste den Gurt tragen. War auch froh in der Situation selber nähen zu können 😉
    LG Rosalie

    • Meinewunderbarewelt

      Danke für Deine Rückmeldung. Ja, nähen können ist wirklich ein Segen 😉

  • Sari

    Ja, ich will mir Leggings nähen. Ich habe eine gekauft, um mir den Bund da abzuschauen, denn der sitzt superbequem und nach der Schwangerschaft kann man den dann einfach durch einen normalen austauschen und das schöne Stück weiter tragen ^^ Dein Rock sieht in jedem Fall toll aus!

    • Meinewunderbarewelt

      Das mache ich auch gerade mit den Leggins 😉